StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Tauinsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mythenstern
Admin
avatar

Rang :
Anführerin
Bildnachweis :
FOLGT
Stars :
232

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Die Tauinsel   Sa März 02, 2013 2:46 pm

Auf einer kleinen Insel, umgeben von Moor ist ein kleiner Wald abschnitt. Dort ist es immer etwas feucht und viel Beute lungert dort in den Büschen.

Hier ist das Jagd- und Kampfgebiet des HerbstClans.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://snow-cats.forumieren.com
Seelenstern

avatar

Bildnachweis :
Piqs.de (Illagam) http://piqs.de/fotos/search/Graue+Katze+spielt+Schach/129403.html
Stars :
42

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Mi März 27, 2013 9:32 pm

---->Lager des HerbstClans

Traumnacht


Ich ging voraus durch den Sumpf, immer weiter, bis wir die Tauinsel erreicht hatten. Ich sah mich um und entdeckte einen Pelz. Ich schnupperte und konzentrierte mich auf meine Ohren. Ja, da war eine Maus. Der saftige Geruch ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen und ich hörte die kleinen Pfoten trappeln. Ich ließ mich ins Jagdkauern sinken und schlich mich an. Meine Pfoten glitten so über den Sumpf, dass mich die Maus nicht hören konnte. Ich überprüfte die Luft, aber sie wehte mir stetig den Geruch der Maus zu. "Jetzt darf nur der Wind bloß nicht wechseln" Ich schlich weiter, das Herz der Maus schlug laut in meinen Ohren. Alles um mich herum verschwand. Traumnacht, der Sumpf, das Gestrüpp, meine gesammte Umgebung und auch das Lager. Ich konzentrierte mich nur noch auf den Pelz vor mir. Spielte in Gedanken ab, wie ich meine Krallen in das Tier schlagen würde. Ich schlich mich weiter an und sprang ab.

~Edit~
Meine Krallen schlugen sich in den Körper der Maus und sie war tot, ehe sie ein Geräusch machen konnte. Ich betrachtete die Beute näher und stellte fest, dass es eine Zwergmaus war. Mit der Maus im Maul kehrte ich zu Traumnacht zurück und ließ sie Fallen. "Ein Beutestück haben wir schonmal", sagte ich mit einem leisen Lachen in der Stimme und suchte weiter.

_________________


No you don't know what it's like, when nothing feels allright, you don't know what it's like, to feel like me!
Seelenstern


Zuletzt von Seelenstern am Mi März 27, 2013 9:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mythenstern
Admin
avatar

Rang :
Anführerin
Bildnachweis :
FOLGT
Stars :
232

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Mi März 27, 2013 9:32 pm

'Seelenstern' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Jagdwürfel' : 3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://snow-cats.forumieren.com
Traumnacht

avatar

Rang :
Krieger
Bildnachweis :
[url=http://fleetfoot-tobermoray.deviantart.com/]deviantART by~ Fleetfoot-Tobermoray[/url]
Stars :
45

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
5/10  (5/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Mi Apr 03, 2013 6:10 am


Seelenstern

Seelenstern war schon vor mir bei der Tauinsel angekommen. Heute hatte ich es nicht so eilig.
Wenig später hatte mein Vater auch schon eine Maus gefangen. Er war einfach ein toller Jäger. Früher, als ich noch ein Junges war und zum ersten Mal Frischbeute gegessen hatte, da hatte er mir - extra für mich - eine Maus gefangen. Später wollte ich nur noch Beute von ihm essen, aber da er nicht oft jagen ging, war es mir nach einem Mond wieder egal von wem das Essen kam. Hauptsache Futter.
"Und bald werden daraus mehr werden", fügte ich hinzu und lächelte. Dann ging ich selber auf die Jagd und hoffte, dass ich meinen Vater nicht enttäuschen würde. Doch das war noch nie der Fall gewesen - hoffte ich zumindest.
Aber dann erinnerte ich mich daran, was mir am meisten lag - das Jagen ...

Um mich herum verschwamm alles. Ich konzentrierte mich nur noch auf den Geruch, der mir in die Nase stieg. Es war ein Kaninchen!
Schritt für Schritt folgte ich der Spur, ich meinte, es schon zu sehen.
Ich wartete nicht mehr lange, bis es mich riechen konnte und sprang ab.
Die Gerüche des Waldes mischten sich nun stärker dazu, aber das eigentliche Ziel ließ ich mir nicht entwischen. Nein - heute nicht. Das Kaninchen rannte um sein Leben - schlug Haken, machte kehrt und raste an mir vorbei, und schlug wieder Haken.
Die Verfolgungsjagd dauerte nicht lange, denn ich erwischte es, bevor es sich in seinen Bau zurückziehen konnte.
Ich biss ihm ins Genick, damit es nicht qualvoll sterben musste, nahm es hoch und kehrte zu meinem Vater zurück.

Unter meinen Pfoten spürte ich den feuchten Boden, der sich weich und gemütlich anfühlte.
Stolz legte ich meinen Fang vor Seelensterns Füßen ab. Ich wusste, dass Kaninchen hier nicht immer vorkamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seelenstern

avatar

Bildnachweis :
Piqs.de (Illagam) http://piqs.de/fotos/search/Graue+Katze+spielt+Schach/129403.html
Stars :
42

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Do Apr 04, 2013 8:58 am

Seelenstern

Traumnacht war inzwischen ebenfalls in Jagdkauerung gefallen und schlich sich an ein Kaninchen an. Ich folgte verträumt der kleinen Verfolgung durch den Sumpf. Sie war so Glücklich, und immer fröhlich. Sie würde sicherlich eine Glückliche Zukunft geschenkt bekommen. Einen Gefährten finden, vielleicht Junge haben...Während ich versuchen musste, weiter zu Leben. Ich spielte oft mit dem Gedanken, mich umzubringen, aber da war ja noch Traumnacht und mein Clan. Ich konnte einfach noch nicht zum SternenClan gehen. Leider. Aber irgendwann würde meine Zeit gekommen sein und eine neue Generation würde aufziehen und den Wald neu erblühen lassen. Und dann würde ich vom SternenClan aus meinen Clan beobachten. Ich holte mich schnell zurück in die bittere Realität und betrachtete das Kaninchen, welches mir Traumnacht vor die Pfoten gelegt hatte. "Gut gemacht, normalerweise gibt es die hier nur selten", schnurrte ich, aber der meiste Teil meiner gefühle war gespielt. Egal, diese Leere war nun mal da, und ich konnte nichts daran ändern. Ob ich ohne eine Seele überhaupt zum SternenClan kam? "Egal!" Ich blendete meine Gedanken aus und suchte weiter nach beute. Ich fand bald einen kleinen Finken, der sich vorsichtig auf dem Sumpfigen Boden niderließ. Ich grinste verschlagen. Der würde mir gehören. Ich schlich mich an und war bald nur noch eine Schwanzlänge entfernt. Aber der Vogel bemerkte mich und flog weg. Es hatte keinen Sinn, verlorenen Beute nachzujagen, also ließ ich es bleiben. Ich fauchte verärgert auf. Woran hatte es gelegen? Mist! Ich hatte mein Gewicht auf die Oberschenkel verlagert! Man musste es doch immer auf die Pfoten verlagern! Naja...Auf einmal wehte mir ein neuer Geruch zu. War das Beute? Nein!

_________________


No you don't know what it's like, when nothing feels allright, you don't know what it's like, to feel like me!
Seelenstern


Zuletzt von Seelenstern am Do Apr 11, 2013 11:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schokolade

avatar

Bildnachweis :
...
Stars :
17

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
3/10  (3/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Mi Apr 10, 2013 1:00 am

Schokolade

Die kleine getigerte Kätzin kam bei der Tauinsel an. Ihre Pfoten zogen den feuchten Boden mit sich, der fast wie Schalmm an ihren Pfoten hängen blieb. Ein kurzer, angewiederte Schauer durchfuhr ihren Körper, doch sie fasst sich wieder und stapfte weiter. Eine Maus huschte an ihr vorbei, doch sie machte sich keine Mühe das Beutetier zu fangen, da sie erst gegessen hatte. Ein leichter Wind kam ihr entgegen und sie witterte ein paar Beutetiere, doch der Wind trug noch einen anderen Geruch mit sich. Ihre weiße Schwanzspitze zuckte und sie prüfte die Luft genau. Katzen. Sie roch eindeutig Katzen. Zwei, um genauzusein. Mit gespitzten Ohren hörte sie eine Stimme. Danach noch eine zweite. Ohne sich Sorgen zu machen stapfte sie im etwas matschigen Boden weiter. Nach kurzer Zeit konnte sie die zwei Katzen sehen. Sie waren auf der Jagd. Schokolade setzte sich und sah den beiden katzen schüchtern und still zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Traumnacht

avatar

Rang :
Krieger
Bildnachweis :
[url=http://fleetfoot-tobermoray.deviantart.com/]deviantART by~ Fleetfoot-Tobermoray[/url]
Stars :
45

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
5/10  (5/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   So Apr 21, 2013 7:51 am

Seelenstern | Schokolade

Ich spürte, dass mein Vater gespielt schnurrte, aber es machte mich trotzdem glücklich. Er versuchte jedenfalls, mich froh zu stimmen.
Kurz darauf hatte er sich wieder auf die Jagd begeben und ich saß alleine dar, während Seelenstern sich an einen Finken anschlich. Ich bemerkte sofort, dass er es falsch machte, mischte mich jedoch nicht ein. Die Flucht der Beute hatte es ihm sowieso klar gemacht.
Plötzlich blieb mein Vater stehen, statt weiter zu jagen und ich tat es ihm gleich.
Ein Fremder Geruch wehte in unsere Richtung. "Streuner!", knurrte ich leise und schaltete unmerklich auf Angriffsmodus um. Am liebsten wäre ich in den nächsten Strauch gesprintet und so getan, als würde ich einem Kaninchen nachjagen, aber vermutlich hatte mein Vater schon bemerkt, dass ich den Eindringling auch gerochen hatte. Also tat ich das, was ich sonst tat, wenn ein Fremder zu nah war. Angreifen und eine Antwort auffordern.

Mein Blick wanderte über die Landschaft. Ich duckte mich. Da sah ich sie. Eine kleine getigerte Kätzin, vermutlich nicht älter als ein Schüler. Wusste sie überhaupt, dass sie in unserem Territorium war?
Ich nickte Seelenstern zu - Hoffentlich hatte er es gesehen - und preschte los. In Windeseile war ich bei der Streuneirn und sprang sie mit einem leisen Kampfruf an, obwohl ich nicht kämpfen wollte, aber egal. Kaum eine Sekunde später war sie auf dem Boden von meinen Pfoten festgenagelt.
"Was suchst du im Territorium des HerbstClans?", zischte ich wütend - zumindest wollte ich es, aber es hörte sich nicht so an. Mehr wie eine Warnung, bevor mein Vater zu uns stoßen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schokolade

avatar

Bildnachweis :
...
Stars :
17

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
3/10  (3/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Di Apr 23, 2013 6:45 am

Hä ich bin verwirrt o_Ô Traumnacht, welche Katze spielst du? Da steht kein Name? Oben ist irgendwie das Seelenstern Traumnacht spielt und Traumnacht Seelenstern dann wieder anders und so o_Ô ich kapiers net, könnt ihr bitte die Namen darüber schrieben damit ich weiß um welche Katze es sich handelt? Ich weiß nicht wer die Katze ist, die Schokolade zu Boden drückt oder ob sie männlich oder weiblich ist o_Ô

---

Schokolade beobachtete die zwei Katzen eine Weile weiter, als sie dann die Augen genüsslich schloss und die Luft einatmete. Sie hatte nicht bemerkt, das eine Katze auf sie zuschlich. Nach einem Moment landete sie mit einem dumpfen Knall auf der Erde. Sie schlug ihre Augen auf und keuchte auf, eine Katze hatte sie zu Boden gedrückt. Sie nahm all ihre Kraft zusammen und stieß die Katze von sich. Sie rappelte sich auf und ihr Fell sträubte sich, doch nicht aus Wut oder Angriffslust, sondern aus Angst. Ihre Augen blitzten schüchtern auf und sie legte die Ohren an. Nichts! Ich... Ich bin nur... fing sie stotternd an und verstummte dann. Ich bin nur von meiner Mutter getrennt worden dachte sie sich den Satz zu Ende. Die Kätzin die sie aufgenommen hatte kam ihr wie eine Mutter vor, doch sie hatte sie verlassen. Vor trauer wurde ihre Augen trüb, doch sie riss sich zusammen und schüttelte kurz den Kopf Ich...äh... Ich weiß es nicht gab sie dann zu. Ich bin einfach gelaufen und dann hier gelandet miaute sie schüchtern und sah die Katze hoffnungsvoll an. Vielleicht würde sie sie in Ruhe lassen, denn kämpfen wollte sie nicht. Ich möchte nicht kämpfen! miaute sie ihre Gedanken aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seelenstern

avatar

Bildnachweis :
Piqs.de (Illagam) http://piqs.de/fotos/search/Graue+Katze+spielt+Schach/129403.html
Stars :
42

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   Sa Apr 27, 2013 6:29 am

Da oben hat sie geschrieben, mit wem sie grad spielt, also dir und mir ;D und den Absatz hat sie einfach so dahingemacht, weil eine neue Handlung folgt

Schokolade|Traumnacht


Ich setzte mich kurz hin und beobachtete die Gegend, sog das Leben in mich auf, solange ich es noch konnte. Traumnacht schien etwas bemerkt zu haben, und kurz darauf roch ich die Streunerin ebenfalls. Sie war noch jung. Traumnacht sprang auf und nagelte die Fremde am Boden fest. Diese schaffte es sich zu befreien und baute sich ängstlich und zugleich verteidigend auf. Doch ihre Angst berührte mich kein bisschen. Ich schritt ungerührt auf sie zu und sagte in kaltem Ton:"Dies ist das Gebiet des HerbstClans. Streuner wie du haben hier nichts zu suchen. Verschwinde lieber von unserem Gebiet" Eine Seite von mir wollte die kleine am liebsten in den Clan einladen, aber meine andere war der Anführer des HerbstClans, wenn auch zugleich Eiskalt. Die Kalte Seite gewann. Meine Krallen fuhren sich aus und versanken im Sumpf. Meine Augen waren unendlich tief, und nur wer sich darin verstand, sie zu Lesen, konnte eine tiefe Narbe der Trauer entdecken. Für alle anderen waren sie einfach nur kalt, Autoritär, Edel und auch gefährlich. Keine Katze konnte daran zweifeln, dass ich die Streunerin mit Krallen aus unserem Gebiet verscheuchen würde, wenn sie es nicht von selbst täte.

_________________


No you don't know what it's like, when nothing feels allright, you don't know what it's like, to feel like me!
Seelenstern
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schokolade

avatar

Bildnachweis :
...
Stars :
17

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
3/10  (3/10)

BeitragThema: Re: Die Tauinsel   So Mai 05, 2013 2:37 am

Ok, aber warum spielst du (Seelenstern) mit Traumnacht und Traumnacht spielt mit Seelenstern?

---

Schokolade

Die Kätzin blickte ängstlich zu der anderen Katze. Sie meinte, das dies Territorium vom HerbstClan wäre und sie verschwinden solle. Schokolades Fell sträubte sich. Sie hatte vor kurzem ihre Ziehmutter verloren und wurde nun wieder verscheucht, doch Schokolade blieb standhaft. Ich kann jagen, ich kann kämpfen, ich kann hier überleben! Ich habe alles verloren und ich werde hierbleiben! fauchte die Kätzin laut, aber dennoch traurig.
Sie sah der Katze tief in die Augen, konnte nur Kälte sehen, aber auch einen kleinen Funken Trauer, welchen sie nicht wirklich wahrnahm und ignorierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Tauinsel   

Nach oben Nach unten
 

Die Tauinsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Snow Cats :: Rollenspiel :: HerbstClan-