StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Seelenstern, Anführer des HerbstClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Seelenstern

avatar

Bildnachweis :
Piqs.de (Illagam) http://piqs.de/fotos/search/Graue+Katze+spielt+Schach/129403.html
Stars :
42

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Seelenstern, Anführer des HerbstClans   Fr Feb 22, 2013 2:40 am

{Seelenstern}

Alter: 4 Jahre
Geschlecht: männlich
Clan: HerbstClan
Rang: Anführer


Aussehen

Fellfarbe: grau
Augenfarbe: grau
Besonderheiten: -
Allgemeines Aussehen: Seelenstern ist ein großer und muskulöser Kater. Sowohl seine Krallen als auch seine Zähne sind lang und scharf. Eigentlich sieht alles an ihm bedrohlich und einschüchternd aus. Seine Statur ist für den Kampf wie gemacht. Sein Fell ist mittellang bis kurz und Grau, doch es sieht nicht wirklich aus wie grau, eher als hätte man alle Farbe aus seinem Fell gewaschen. Auch seine Augen sehen nicht anders aus. Als hätten sie alles Leben, alle Farbe verloren. Manche machen sich vielleicht deshalb Sorgen, aber man sollte ihn nicht darauf ansprechen, wenn man seine Ohren behalten will. Seine Augen sehen dazu auch meist äußerst Ruhig, wenn nicht sogar gelangweilt aus. Es scheint ihn nichts überraschen zu können. Aber meist verstellt er sich, wechselt gekonnt von einer Maske zur anderen, damit er normal wirkt. Mittlerweile macht er das automatisch, kann es aber auch ausstellen.


Charakter

Vorlieben:
+Ruhe
+Schlaue Katzen
+Realistische Katzen
+Seine Familie
Abneigungen:
+Optimistische Katzen
+Zweibeiner
+Angeber
+Katzen, die denken, sie können ihn besiegen
Stärken:
+Kämpfen
+Ruhig bleiben
+Masken aufsetzen/wechseln
Schwächen:
+Jagen
+Freundlich sein
+verlieren
Wünsche:
-Alle Clans unter sich vereinen
-Unvergesslich werden
Allgemeiner Charakter: Ich bin ein eigentlich Kalter Kater. Ich bin Ruhig und ich bin ganz sicher Realist. Ich kann Katzen nicht leiden, die immer Optimistisch sein müssen oder immer nur schwarz sehen. Außerdem bin ich eigentlich immer Ruhig, Nachdenklich und arbeite an meiner Perfektionierten Selbstbeherrschung. Besonders was mein Gesicht angeht. Ich lasse nie auch nur eine einzige Regung auf mein Gesicht, wenn ich es nicht will. Ich wechsle meine Masken eigentlich automatisch. Wenn ich eine Katze sehe, die ich mag, lächle ich, lache, wenn ich lachen soll und reagiere, wie ich reagieren soll. Wenn sich jetzt jemand fragt, wieso ich mir überhaupt die Mühe mache, kann ich nur eins sagen: Ich will nicht so ein missachteter, als unnatürlich eingestufter Fellball sein, der in der Gesellschaftsrangliste noch tiefer steht als Krähenfraß. Naja, ich kann aber auch mal wirklich nett sein, also dass das alles nicht nur gespielt ist. Aber so erleben mich nur meine engsten Freunde und Verwandten. Ansonsten niemand. Die einzigen Gefühle die in mir sind und ich jederzeit auch meinen Feinden zeige, sind Wut, Verachtung und Überlegenheit. Manchmal auch Stolz, aber mehr auch nicht. Mich wirklich mal lachen zu sehen, ist ein Wunder. Ich selber bin manchmal auch ein bisschen traurig, da ich vermute, dass ich entweder ohne Seele geboren wurde, oder meine Seele im laufe der Zeit verloren habe. Denn dem schreibe ich meine Gefühlsleere zu.


Vergangeness

Glückliche Erinnerungen: Meine Mentorin
Schlechte Erinnerungen; wie ich meine Seele verloren hab, der tod meiner Schwester
Allgemeine Vergangenheit: Ich wurde ganz normal in einer Blattleere geboren. Ich konnte Kälte und Schnee noch nie leiden, obwohl ich ja eigentlich genau das verkörpere. Nun ja, jedenfalls starb meine kleine Schwester wegen der Kälte, und ein Teil meiner Seele mit ihr. Den anderen Teil habe ich wohl im Laufe der Zeit verloren. Ich war schon immer ein stiller und auch trauriger Kater, der gerne allein war und nachdachte. Selbst als Junges. Ich spielte nicht gerne mit den anderen, obwohl ich sie im kämpfen eigentlich besiegen könnte. Aber ich war lieber allein. Richtige Freunde hatte ich nicht, bis ich Schüler wurde. Ich bekam eine freundliche und liebevolle Mentorin, die mir alles mit großem Ehrgeiz beibrachte, und von ihr übernahm ich Ehrgeiz und Treue. Sie war so etwas wie eine große Schwester für mich. Wie der Ersatz meiner toten. Nur ihr gegenüber konnte ich lachen und fröhlich sein, Gefühle zeigen. Ich war ein guter Schüler, auch wenn ich im jagen nicht unbedingt so gut war. Das machte ich mit meinem Kampftalent weg. Es dauerte keine 8 Monde, bis ich zum Krieger ernannt wurde. Ich war ein Loyaler und Ehrgeiziger Krieger, doch wie gesagt, ich war auch nachdenklich, verschlossen und kühl. Ich hatte außer meiner Mentorin keine Freunde, also begann ich mich zu verstellen. Ich arbeitete an meinen Masken und zugleich an meinem Pokerface so lange, bis ich beides Perfektioniert hatte. Bald hatte ich bereits mehr Freunde und bekam auch einen Schüler zugeteilt. Ich versuchte diesen genau so zu Unterrichten, wie es meine geliebte Mentorin mit mir gemacht hatte. Mein Schüler wurde ein guter Krieger und auch ein guter Freund von mir. Der Ehrgeiz flammte erneut in mir hoch, als ich mir bewusst wurde, dass ich die Changse auf den Posten des 2.Anführers hatte. Also sorgte ich dafür, dass er in einen Kampf mit einem anderen Clan verwickelt wurde, in dem wir keine Changse hatten, denn es stürzten sich immer mehrere Angreifer auf einen. So wurde er tötlich verletzt. Ich hätte ihn vielleicht noch mit ein paar Spinnenweben retten können, aber so dumm war ich nicht. Er starb im Kampf, und niemand gab mir die Schuld, denn auch ich hatte üble Wunden davongetragen. Niemand ahnte, dass es mein Plan war, den 2.Anführer in den Kampf zu locken. So wurde ich 2.Anführer, was niemanden weiter überraschte. Mindestens ein Jahr lang diente ich dem Anführer als Stellvertreter, bis er sein letztes Leben aufgab und ich Anführer wurde. Doch bin auf einen triumphierenden Stich des Ehrgeizes, spürte ich nichts. Denn ich mochte den Anführer. Ich musste mich oft mit ihm besprechen, und so wurden wir Freunde. Doch ich wollte unbedingt Anführer werden, und nun war ich es.


Familie

Mutter: Schneeblüte, 7 Jahre, Kriegerin, HerbstClan, Gestorben (im Kampf), Sie war eben meine Mutter. Ich liebte sie, stellte sie aber nicht über alles. Ihr tot erschütterte mich, aber nicht all zu schlimm
Vater: Schattenklaue, 9 Jahre, Krieger, HerbstClan, lebend, Er war als ich jünger war mein Ratgeber, mein Trainer, der mich immer weiter trieb, zu noch größeren Leistungen. Natürlich tat das meine Mentorin auch.
Geschwister; Sturmflamme, 4 Jahre, Krieger, HerbstClan, lebend, Keine besondere. Er war immer mit den anderen jungen zusammen, ich alleine. Windjunges, 1/2 Mond, Junges, HerbstClan, Obwohl ich sie kaum kannte, war sie meine erste Freundin, ich liebte sie und wollte sie für immer beschützen, doch sie starb noch als Junges.
Gefährtin: Smaragdlicht, 3 Jahre, Kriegerin, HerbstClan, Gestorben (Grüner Husten), Ich liebte sie aus ganzem Herzen und es tat mir so sehr weh, als sie starb, dass ich mich am liebsten umgebracht hätte. Aber da waren ja noch meine Jungen, also hielt ich durch.



Your Face

Name: Krissi
Alter: 12
Wie hast du hier her Gefunden?: Durch Mythenstern :3


Zuletzt von Seelenstern am Sa März 09, 2013 10:37 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mythenstern
Admin
avatar

Rang :
Anführerin
Bildnachweis :
FOLGT
Stars :
232

Charaktereigenschaften
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Gesundheit:
50/50  (50/50)
Erfahrung:
8/10  (8/10)

BeitragThema: Re: Seelenstern, Anführer des HerbstClans   Fr Feb 22, 2013 6:29 am


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://snow-cats.forumieren.com
 

Seelenstern, Anführer des HerbstClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Anführer der Kampfbrigade: Boron
» Dämmergeist | WindClan | zweiter Anführer
» Feuerstern
» Finster Katzen(Warrior Cats RPG/ Heiler,Heilerschüler,Anführer, Zweiter Anführer in allen Clans noch nicht komplett vergeben)
» Krähenkralle || Krieger **Anführer || männlich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Snow Cats :: Wichtiges :: Charakterbogen :: Angenommen-